Produkte

factis research entwickelt hautpsächlich Produkte für den sozialen und medizinischen Anwendungsbereich. Darüberhinaus engagieren wir uns auch für zahlreiche Open Source Projekte. Wir engagieren uns außerdem für das Blog Funktionale Programmierung und sind Mitorganisator der BOB Konferenz.

Checkpad MED

Checkpad MED ist eine digitale Krankenakte für iOS und seit 2015 auch Windows Geräte. Checkpad stellt Ärzten schnell und übersichtlich die relevanten Informationen zur Verfügung. Außerdem bietet Checkpad eine Kommunikations- und Dokumentationsplatform für Ärzte, Schwestern, Pfleger, und anderen Krankenhausmitarbeiter. Ein umfassendes Sicherheitskonzept schützt dabei die sensiblen Daten. Bei der Entwicklung von Checkpad kooperieren wir eng mit der Lohmann & Birkner Health Care Consulting GmbH.

Die Grundlage für Checkpad MED ist ein System zur Datenintegration, das Daten aus vielen verschiedenen Quellen im Krankenhaus zusammenführt und in Echtzeit für die Nutzer unseres Systems aufbereitet. Im Kern ist diese Komponente ein Buildsystem, das bestimmte Ausgaben erzeugt (z.B. eine Übersicht über alle heute zu operierenden Patienten) und dafür sorgt, dass diese Ausgaben live aktualisiert werden, d.h. sobald sich die Eingaben ändern. Damit basiert Checkpad nicht auf einer klassischen Pull-Architektur, bei der eine Benutzerinteraktion eine Anfrage an den Server und dort Queries an Datenbanken auslöst. Stattdessen benutzt Checkpad eine Push-Architektur, mit der dem Benutzer fertig berechnete Ansichten bereitgestellt werden. Die Ärzte lieben unser Produkt dafür, denn alle Daten stehen sofort und auch offline zur Verfügung.

Das Backend von Checkpad MED ist fast vollständig in Haskell entwickelt. Für die UI Programmierung greifen wir auf die jeweils nativen Sprachen der Zielplattformen Web, iOS und Windows zurück; d.h. auch Objective-C, C# und TypeScript bzw. Javascript sind bei uns im Einsatz.

Open Source Projekte

factis research setzt bei der Entwicklung von Software auf offene Standards und Open Source Lösungen. Daher veröffentlichen wir auch viele unserer internen Projekte als Open Source Software.

HTF

HTF (Haskell Test Framework) ist ein Framework, um in Haskell Unit Tests, QuickCheck Properties und Shell-basierte Testfälle zusammenzuführen und in einem Programm auszuführen. Der Quellcode ist auf github verfügbar, ein Blogartikel dokumentiert die wesentlichen Funktionen von HTF.

dockercook

Dockercook erleichtert das inkrementelle Bauen von docker Images. Die Software steht ebenfalls auf github zur Verfügung.

Roundtrip

Roundtrip ist eine Ansatz zur Spezifikation von Serialisierungs- und Deserialisierungsfunktionen. Die Spezifikation ist kompakt und bidirektional und um verschiedene Ausgabeformaten erweiterbar (z.B. Text, XML, HL7, HTTP). Zudem hat der Programmierer volle Kontrolle über das Serialisierungsformat und die Form der zu serialisierenden Datentypen bzw. Klassen.

Bisher ist Roundtrip für Haskell und Scala verfügbar. Die Haskell Version liegt in drei aufeinander aufbauenden Paketen vor: roundtrip (Hackage, github), roundtrip-string (Hackage, github) und roundtrip-xml (Hackage, github). Die Scala Version ist noch in der Entwicklung und liegt bislang nur im Quellcode vor.

xmlgen

xmlgen ist eine Haskell Bibliothek zur performanten Generierung von XML Dokumenten. Der Quellcode ist auf github verfügbar, als Dokumentation steht ein Blogartikel zur Verfügung.

DPM

DPM (Darcs Patch Manager) ist ein Tool, welches das Arbeiten mit dem Versionskontrollsystem Darcs erleichtert. Es erlaubt Patchreviews und Life Cycle Management von Patches, eine Integration mit dem Reviewing Tool rietveld ist ebenfalls verfügbar. Der Quellcode von DPM ist verfügbar.